Im Verkehrsrecht bearbeiten wir vor allem folgende Fälle:

• außergerichtliche Schadensregulierung
• Schadensersatz- und Schmerzensgeldklagen
• Verteidigung in Ordnungswidrigkeits- und Strafsachen

Werden Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt, kann es leicht passieren, dass Sie eine oder mehrere der Ihnen zustehenden Schadenspositionen gegenüber der gegnerischen Versicherung nicht geltend machen. Soweit Sie außerdem körperliche Schäden davon getragen haben, steht Ihnen in der Regel zusätzlich ein Schmerzensgeldanspruch zu.
Es empfiehlt sich daher, in diesen Fällen anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Liegen die entsprechenden Voraussetzungen vor, gehören die Kosten für die Inanspruchnahme des Anwaltes ebenfalls zum Schaden, der vom Gegner zu ersetzen ist.
Tipp: Für das Handschuhfach bieten wir einen kompakten Unfallbericht an, den Sie immer dabei haben sollten. So können Sie im Falle eines Falles schnell die wichtigsten Daten aufnehmen.